Wir sind buchbar als :


  • Modelle für Fotografen, die gerne Bondage fotografieren möchten.  Sind wir von deiner Idee begeistert shooten wir gerne auch auf TfP-Basis.
  •  Performance-Act: Sei es für euch privat, auf eurer Party, einer Veranstaltung, oder Messe. Wir verfügen über Bühnenerfahrung.
  •  Ghost-Rigger: Wir fesseln für dein Foto, Video, Kunstprojekt. Sowohl SimplyShe, als auch SchmerzRhythmus können aktiv Fesselungen für Fotografen und/oder Künstler umsetzen
  • Workshop-Referenten: Wir können einen Workshop aus unserer klassischen Modulstruktur, oder ein individuelles Programm auf deiner Veranstaltung unterrichten. Egal ob Messe, Wochenende-Intensiv-Workshop über mehrere Tage, Input-Workshop von kurzer Zeit, Schnupperkurs: Wir haben mehrere Jahre und viele Stunden Erfahrung im unterrichten. Auch unser Ropebottoming-Vortrag ist buchbar (auch unentgeltlich,dann jedoch in Kurzfassung /  weil wir es als wichtige Mission ansehen, Ropemodellen Wissen zur Verfügung zu stellen)

Unsere Art des Fesselns ist durch Akira Naka und Riccardo Wildties inspiriert. Wir fesseln Semenawa (Torture Rope) und mögen die stillen intimen Momente zwischeneinander beim fesseln. Unser Fokus liegt nicht auf Schmerz, sondern auf der Schönheit von Hingabe und Leid. Unsere Performances erzählen Geschichten von Hingabe, Aufgabe, Sterben und Wiederauferstehung. Die Emotionalität steht im Fokus und ist beim zusehen spürbar.

Wir freuen uns über außergewöhnliche Zusammenarbeiten, sind immer daran interessiert neue Kontakte zu knüpfen, Menschen kennen zu lernen und uns zu vernetzen. Dabei sind wir auch bereit weitere Strecken zu reisen.

Termine, Stundenumfang und Preise bitten wir individuell per E-Mail mit uns zu verhandeln.